ROTARY GARTEN

NEWS: Der Rotary Garten im Rotary Magazin: hier klicken!

Nächster Termin: Eröffnungsfeier – 31.08.2018, vor Ort ab 18:00 Uhr!

Der Rotary Garten wurde 2017 als Gemeinschaftsprojekt zwischen dem RAC Berlin und dem Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der UFA-Fabrik e.V. gestartet. Ziel des Projekts ist die Realisierung eines ca. 200m² großen Urbanen Garten, welcher von der Rotarischen Familie (Rotary, Rotaract, Interact, Inner Wheel) für Veranstaltungen und Meetings genutzt werden kann. Gleichzeitig stellt die Gestaltung der ehemaligen Brachfläche auf dem Gelände des Jugendzentrums „Spirale“ einen Mehrwehrt für die Jugendlichen und alle Nutzer der sozialen Einrichtung dar.

Was bisher im Garten geschehen ist:

blank
Frühjahr 2017 - Rotary Barcamp D1940 2017

 

 

Die Idee des Rotarischen Garten ist geboren. Zum ersten Mal wird den Mitgliedern verschiedener Rotarischer und Rotaractischer Clubs das Konzept vorgestellt. Das Feedback ist durchweg positiv.

 

Frühjahr 2017 - Vortrag im RAC Berlin

 

Das Projekt wird den Mitgliedern und Gästen des RAC Berlin Hauptstadtclub bei einem Meeting vorgestellt. Patrick Pesch vom NUSZ (Ufa-Fabrik) ist an diesem Abend anwesend. Im Anschluss an das Meeting berichtet er, dass auf dem Grundstück des Jugenkulturzentrum SPIRALE in der Nähe des Kurfürstendamm eine geeignete Fläche zur Verfügung steht.

Frühjahr 2017 - Erstes Treffen vor Ort

Gemeinsam mit Patrick Pesch besuchen Mitlgieder des RAC Berlin zum ersten Mal das Jugenkulturzentrum Spirale und besichtigen den ungenutzen Gartenabschnitt. Dem Projektteam war sofort klar: Hier steckt viel Potenzial!

Sommer 2017 - Kahlschlag im Garten

In dem für das Gartenprojekt ausgewählten, knapp 200m² großen Bereich der Anlage hat sich über die Jahre Wildwuchs breit gemacht. Diverse Dornenhecken und dicke Wurzeln werden mit Tatkräftiger Unterstützung vieler freiwilliger helfer entfernt. Am Ende mussten die Wurzelstubben mit Hilfe eines gemieteten Mini-Baggers gefällt werden. Jetzt ist Platz für Neues.

Herbst 2017 - Warten auf Unterstützung

Das ambitionierte Projekt kann ohne Unterstützung nicht weitergeführt werden. Das Projektteam beschließt die Spaten niederzulegen und sich auf die Bekanntmachung des Projekts zu Fokussieren.

Frühjahr 2018 - Das Projekt nimmt an Fahrt auf

Das Projektteam Garten den Winter über nicht untätig: In vielen Vorträgen wurde Werbung für die Idee eines gemeinsamen Gartens für die Rotarische Familie gemacht. Mit der Unterstützung von großzügigen Privatpersonen und Berliner Rotary Clubs konnte ein gutes Startbudget gesammelt werden.

Sommer 2018 - Erdarbeiten, erste Gartenmöbel und Rollrasen

Er ist wieder da, unser Mini-Bagger – zum Glück, denn sonst hätte der große Erdhaufen aus dem vergangenen Jahr per Hand weggegraben werden müssen. Parallel werden die ersten Prototypen für Gartenmöbel aus Holzpaletten gebaut. Ende Juni wird es endlich grün: 50m² Rollrasen werden fachgerecht vom Rotaractischen Gartenteam verlegt. Weitere 50m² sollen im Juli ausgelegt werden. Der Garten nimmt Gestalt an!

Wir haben große Pläne. Jegliche Form der Unterstützung wird von uns dankend angenommen. Wenn Du uns helfen möchtest einen fantastischen Garten zu erschaffen, der auch von Dir genutzt werden kann, dann nimm Kontakt mit uns auf.
Ansprechpartner: h.mau.rac@mailbox.org.

Anfahrt:

Der Rotary Garten befindet sich im Jugend- und Kulturzentrum Spirale, Westfälische Str. 16A, 10709 Berlin.
3 Min. entfernt befindet sich die U-Bahn Station Konstanzer Staße (U7). Auch der Bus 101 hält am U-Bahnhof.

Der S- und U-Bahnhof Hohenzollerndamm ist ebenfalls nur wenige Minuten zu Fuß entfernt.

NUSZ ufaFabrik e.V
IBAN: DE 37 1002 0500 0003 1839 04
Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSWDE33BER
Verwendungszweck: Gartenprojekt

Da der Rotaract Club Berlin keine Spendenquittungen ausstellen kann,
laufen die Spenden über das Konto der Ufa-Fabrik.
Die Spenden dienen ausschließlich der Unterstützung des Gartenprojekts.

Wir danken den unterstützenden Rotary Clubs:

Sowie den Unterstützer/innen:
George Brenninkmeijer (RC Berlin-Gedächtniskirche)
Christoph Partsch (RC Berlin-Humboldt)
Mareike Lechner (RC Berlin-Gedächtniskirche)